Sinneswahrnehmungen

Für das Erlernen der Kulturtechniken Schreiben, Lesen und Rechnen benötigt der Mensch insgesamt 8 Sinneswahrnehmungen. Ist nur eine dieser Sinnesleistungen eingeschränkt, kann dies zu einer Legasthenie oder Dyskalkulie führen.

Nicht alle Menschen mit eingeschränkten Sinnesleistungen sind legasthen oder dyskalkul – aber jeder Legastheniker und jeder dyskalkule Mensch hat eingeschränkte Sinneswahrnehmungen.


Gut zu wissen:

Die Sinneswahrnehmungen können bereits im Kindergartenalter mittels eines Screenings beurteilt werden. Sollten sich dann schon Auffälligkeiten zeigen, ist auch bereits im Kindergartenalter (ab 4Jahren) eine Förderung der betroffenen Sinneswahrnehmungen möglich. Dies kann die Möglichkeit einer Ausbildung von Legasthenie oder Dyskalkulie verringern.

 Gerne schaue ich mir an, ob bei Ihrem Kind Einschränkungen bestehen. Sollte dies der Fall sein, arbeite ich natürlich auch gerne mit Kindergartenkindern - dann jedoch ohne Buchstaben- oder Zahlensymbole. Das spielerische Lernen steht in jedem Fall im Vordergrund.


OPTIK

Optische Differenzierung

Die optische Differenzierung beschreibt die Leistung, aus dem Gesehenen Gleiches und Ungleiches zu erkennen und auseinanderzuhalten und ähnlich aussehende Buchstaben oder Zahlen zu unterscheiden.


Optisches Gedächtnis

Beim optischen Gedächtnis handelt es sich um die Leistung Gesehenes zu behalten, abzuspeichern und wiederzugeben und sich die Wortgestalt/Ziffernform zu merken.


Optische Serialität

Als optische Serialität beschreibt man die Leistung optische Eindrücke der Reihe nach zu ordnen und die Reihenfolge von Buchstaben im Wort oder Ziffern in der Zahl zu berücksichtigen. 

AKUSTIK

Akustische Differenzierung

Als akustische Differnezierung bezeichnet man die Leistung aus dem Gehörten bestimmte Wörter oder Zahlen herauszuhören und ähnlich klingende Wörter und Zahlen zu unterscheiden.


Akustisches Gedächtnis

Das akustische Gedächtnis beschreibt die Leistung Gehörtes zu behalten, abzuspeichern und wiederzugeben, bspw. im Diktat.


Akustische Serialität

Die akustische Serialität ist die Leistung in einem Satz zu hören welches Wort wann kommt oder in einem Wort die Buchstabentenreihenfolge zu erkennen oder in einer Zahl die Reihenfolge der Ziffern zu bestimmen.

RAUMWAHRNEHMUNG

Raumorientierung

Als Raumorientierung bezeichnet man die Leistung das Raum- Zeitgefüge und Maße, Größen und Einheiten einzuschätzen.


Körperschema

Mit dem Begriff Körperschema benennt man die Leistung den eigenen Körper einzuschätzen (Rechts- Links- Einschätzung)